Gastronomie Trends – Diese Neuheiten sollten Sie kennen

 in Uncategorized

Die Gesellschaft befindet sich permanent im Wandel: Altersstrukturen verschieben sich, die weltweite Vernetzung und Internationlisierung nimmt zu, Geschmäcker und Vorlieben verändern sich – dieser Prozess geht immer so weiter. Neue Trends kommen auf – manche sind kurzfristig, manche halten über lange Zeit. All diese Veränderungen wirken sich natürlich auch auf die Gastronomie und Hotellerie aus. Die Ansprüche der Gäste in Sachen Qualität, Gesundheit und Umweltschutuz sind deutlich höher als früher. Wer sich nicht an wichtige Gastronomie Trends anpasst, der verliert den Anschluss. Gut, wenn Sie einen Profi an der Seite haben, der sich mit aktuellen Trends im Bereich Food bestens auskennt. Hier lesen Sie, wie Sie sich mit meiner Hilfe erfolgreich im Gastro Gewerbe behaupten.

Welche aktuellen Gastronomie Trends sollten Sie kennen?

Diese aktuellen Trends werden Gastronomen aktuell und in den kommenden Jahren sicher noch ausgiebig beschäftigen:

Demografischer Wandel

Die geringen Geburtenraten der letzten Jahrzehnte, haben zu einer massiven Verknappung an Arbeitskräften in Deutschland geführt. Alle Branchen klagen über mangelnden Nachwuchs an Auszubildenden, so auch die Gastronomie. Arbeitgeber müssen sich heute als attraktiv erweisen. Leider gilt vielen die Gastronomie nicht als Traumberuf. Daher sollten sich Restaurant Betreiber und andere Gastronomen darauf einstellen die Arbeitsbedingungen die Anforderungen der Geneartion Z anzupassen. Und die haben es in sich. Es wird daher immer wichtiger auch international nach Arbeitskräften zu suchen.

Essen als Spiegel der Gesellschaft

Essen ist heute nicht einfach nur als Mittel zur Ernährung zu sehen. Essen dient auch dazu aktuelle Normen und Werte einer Gesellschaft zu repräsentieren. Die Welt wächst zusammen, die Gesellschaften und Kulturen durchmischen sich. Die Konsequenz ist, dass die Menschen Abwechslung suchen. Als Beispiel: Thai Food, Indische Küche, TexMex Küche – solche exotischen Angebote gibt es heutzutage auch in vielen Kleinstädten. Das Konkurrenz-Angebot ist groß, da heißt es kreativ sein bei der Kreation seiner Speisen. Ein erfolgreiches Restaurant sollte den Kunden immer wieder mal ein neues, kulinarisches Konzept bieten können.

Die Ansprüche der Gäste beim Thema Nachhaltigkeit von Lebensmitteln und Fleisch-Konsum haben sich ebenfalls geändert. Die Zahl der Vegetarier und Veganer ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Der Trend zeigt gerade weiterhin nach oben. Daher gehören mittlerweile vegane Angebote dringend auf eine gute Speisekarte. Zudem wünschen sich immer mehr Menschen nachhaltig hergestellte Lebensmittel. Diese Entwcklung spiegelt sich im Erfolg der vielen, neuen Bio-Märkte wieder, die es früher nicht gab. Auch dieser Trend ist sehr wahrscheinlich dauerhaft. 

Digitalisierung

Ständig kommen neue Technologien auf den Markt, welche die Abläufe vereinfachen und beschleunigen können. Die Integration dieser Innovationen in Ihren Betrieb erfordert ein ständiges, Beobachten, Lernen und Anpassen.

Warum sollten Sie nicht jedem Trend folgen?

Manche Trends kommen plötzlich und gehen dann ganz schnell wieder. Das hat sich in der Gastronomie und im Food-Bereich in den letzten Jahren natürlich auch immer wieder gezeigt. Doch welche Entwicklungen sind wichtig und welche nicht?

Natürlich werden jedes Jahr neue Ideen und neue Konzepte ausprobiert. So war das auch in den vergangenen Jahren. Viele solcher Getränke- und Food-Trends kommen aus dem Ausland und man versucht sie den Gästen hier ebenfalls schmackhaft zu machen. Natürlich ist es nicht einfach sofort abzuschätzen, welche Idee erfolgreich sein wird und welche nicht. Ein Beispiel: Gin. Der bittere Wachholder-Schnaps war in den letzten Jahren ganz groß in Mode. Viele Bars haben ihre Getränkekarten aufgestockt und Gin-Verkostungen organisiert usw. Wer da nicht mitgemacht hat, der hat aber auch nichts verpasst. Mittlerweile hat sich das Gin-Fieber wieder etwas gelegt.

Oder: Wie oft kommt es vor, dass irgendwo ein neues Restaurant eröffnet, das die Massen bewegt. Ein paar Monate später ist der Spuk dann vorbei. Der Reiz des Neuen hat nicht lange gehalten.

Wichtig ist eher, die Branche regelmäßig zu beobachten und sich an die langfristigen Meta-Trends der Gastronomie zu halten. Und dort aber auf jeden Fall mit der Zeit zu gehen. Dazu gehören jene, von denen man sicher sagen kann, dass sie wohl unumkehrbar sein werden:

  • Fachkräftemangel
  • Digitalisierung
  • Internationalisierung
  • Nachhaltigkeit / vegetarisches & veganes Essen / Bio-Food / Fair Trade usw.

Wie kann mir ein Profi helfen, mich richtig an Trends anzupassen?

Als erfahrener Profi, besitze ich jahrzehntelange Erfahrung in der nationalen und internationalen Gastronomie. Ich habe viel gesehen, viel erlebt und kann dadurch langlebige und kurzlebige Trends gut einschätzen. Mit meinem Wissen, helfe ich Ihnen dabei Ihr Gastro-Konzept stetig weiterzuentwickeln und erfolgreicher zu machen. 

Besonders wichtig ist aber auch das Thema Organisation und Prozessoptimierung. In vielen Restaurants schlummert Potenzial für Kosteneinsparungen. Diese lassen sich mit Hilfe der Überarbeitung der betrieblichen Abläufe verbessern. Zudem bietet auch die Digitalisierung immer wieder neue Möglichkeiten für Verbesserungen. Ich unterstütze Sie gerne dabei diese Schätze zu heben.

Letzte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This