Zukunft Gastronomie – Was Gastronomieberatung leistet

 in Uncategorized

Die Zukunft Gastronomie ist inzwischen mit einem großen Umdenken verbunden. Wo gestern noch Brauhäuser und vollgeschriebene Bierdeckel waren, sind morgen Food Pubs mit einem digitalisierten Kostenerfassungssystem. Daher sehen sich Restaurants und Hotellerie Fachbetriebe mit dramatischen Neuerungen konfrontiert. Infolge der drastisch gestiegenen Ansprüche in puncto Ernährung kommt zum Beispiel der Herkunft und Zusammensetzung von Lebensmitteln eine immer größere Bedeutung zu. Sie als Gastronomen müssen sich entsprechend der wandelnden Anforderungen anpassen. Überführen Sie also Ihr Restaurant in die Moderne. Hier lohnt sich die Zusammenarbeit mit ausgewiesenen Experten. Ob auf dem Gebiet der Individual- oder Systemgastronomie. Wir zeigen Ihnen hier, warum!

Welche Zukunft Gastronomie in Deutschland hat

Wettbewerb und Konzepte: Die Zeiten für Gastronomen ändern sich

Gastronomen in ganz Deutschland sind seit einiger Zeit zu einem Umdenken gezwungen. Die Zukunft Gastronomie konfrontiert den Gastronomen und den Gast mit:

  • neuen Konzepten,
  • frischen Ideen
  • und einschneidenden Veränderungen.

Obendrein nehmen Emotionen an Relevanz für den Service zu. Außerdem gewinnt die Digitalisierung an Bedeutung. Und dazu scheint die Systemgastronomie Einzelbetriebe zu verdrängen. Doch für jedes Restaurant gibt es die Möglichkeit, in der Zukunft der Gastronomie einen Platz an der Sonne zu finden. Außerdem können gastronomische Betriebe immens von den Veränderungen profitieren. Und dabei das Geschäft rentabler gestalten. Frische Konzepte und Neuerungen sind also nützlich.

Nah am Gast: Der Trend geht zum bewussten Essen

Die Zeiten, in denen die Küche ein verschlossenes Heiligtum war, sind vorbei. Ein modernes Unternehmen legt folglich Wert darauf, die Kunden über die Zutaten in den Speisen zu informieren. Des Weiteren steigt die Beliebtheit von offenen Küchen. Die Köche zeigen dem Kunden entsprechend den Herstellungsprozess ganz offen. Ebenfalls von großer Relevanz für das öffentliche Image ist die Beachtung medizinischer und ernährungswissenschaftlicher Besonderheiten. Also sollten allergene Stoffe aufgeführt werden. Zudem ist es kundenfreundlich, bei der Zusammensetzung ein Höchstmaß an Transparenz an den Tag zu legen.

In der Zukunft der Gastronomie werden ökologische und medizinische Faktoren eine noch größere Rolle spielen. Der Trend zum bewussten Essen erstreckt sich mittelfristig einerseits auf große Ketten in der Systemgastronomie. Andererseits aber auch auf kleine Familienbetriebe. Um im Wettbewerb konkurrenzfähig zu bleiben, muss also auch die Speisekarte mit der Zeit gehen.

Convenience Food und die Zukunft Gastronomie

Schon heute kommen nicht alle Zutaten aus dem eigenen Garten. Oder vom befreundeten Bauern mit seinem Hof nebenan. Dieser Mehraufwand ist entsprechend bei den  Preisen spürbar. Das zeigt sich demgemäß oftmals auf die Anzahl der Gäste. Daher hat sich längst die Nutzung von Convenience Food durchgesetzt. In der Gastronomie bedeutet dies, dass Betriebe auf teilfertige Nahrungsmittel zugreifen. Diese servieren sie dann in einer eigenen Komposition. Wer Convenience Food nutzt, spart Zeit und Aufwand. Dadurch kann man die frei gewordenen Ressourcen in den Service investieren. Andererseits ist Regionalität ein hohes Gut, das zudem immer mehr Gästen wertschätzen. Frische Zutaten von Bio-Bauern und ähnlichen Quellen nehmen demzufolge an Popularität zu. Allerdings müssen Sie das Konzept auf die Zielgruppe des Restaurants abstimmen. Lohnen sich teure Zutaten oder rechnet sich Convenience Food? Der Gast entscheidet unter dem Strich, was er auf dem Teller haben möchte.

Was können Sie für die Zukunft Ihres Betriebes tun?

Präsent auf allen Kanälen

Die Digitalisierung macht auch vor der Zukunft Gastronomie nicht Halt. Mundpropaganda und gute Kritiken in einschlägigen Zeitschriften reichen heute nicht mehr aus. Deshalb müssen sich Restaurants und Hotellerie Betriebe selbst online in Szene setzen und potenziellen Kunden auf allen Kanälen präsentieren. Dazu gehören häufig aktualisierte Accounts bei Social Media, suchmaschinenoptimierte Homepages und ein gutes Netzwerk an fruchtbaren Online-Partnerschaften mit anderen Unternehmen.

Das Angebot erweitern

Lieferdienste boomen. Durch das Internet steigt der Anteil der Lieferdienste an der bundesweiten Gastronomie stetig an. Das bedeutet nicht, dass Sie Ihr Restaurant aufgeben und fortan ausschließlich Lieferdienste leisten müssen. Aber es zeigt, dass die Menschen gerne zu Hause bewirtet werden. Das erfordert ein Umdenken. Ihr Unternehmen muss online und offline präsent sein, um alle Wettbewerbsmöglichkeiten auszuschöpfen.

Zukunft Gastronomie gestalten mit einer Gastronomieberatung

Wirtschaften für Ihr Restaurant

Trotz der geselligen Atmosphäre und Spaß bei der Arbeit handelt es sich bei Betrieben in der Gastronomie immer noch um Wirtschaftsunternehmen. Also müssen sich Konzepte letzten Endes auch in finanziellem Erfolg auszahlen. So bleiben Sie im Wettbewerb langfristig konkurrenzfähig und erzielen ein rentables Einkommen. Wo kann gespart werden? Welche technische Neuerung macht Sinn für genau Ihr Unternehmen? Antworten auf finanztechnische Fragen stellen die Grundvoraussetzung für den Erfolg jedes Restaurants dar. Das Streben nach einem profitablen Geschäft darf jedoch nicht auf Kosten des Kunden gehen. Die Balance zu halten, fällt vielen schwer. Consulting Unternehmen für gastronomische Fragestellungen wissen genau, wie der Spagat zu schaffen ist. Damit nur die besten Zutaten bei Ihren Gästen auf dem Teller landen und Sie trotzdem wirtschaftlichen Profit davontragen.

Der Report: Prozessoptimierung, Personalmanagement und Qualitätsmanagement

Restaurants und Hotellerie Betriebe sind heutzutage höchst leistungsfähige, umfangreiche Unternehmen, die eine Vielzahl von wichtigen Prozessen simultan bewerkstelligen müssen. In der Regel laufen gastronomische Prozesse jedoch schwerfällig ab, da die Führungskräfte innerhalb des Unternehmens in der Prozessoptimierung ungeschult sind. Ebenso verhält es sich mit dem Personalmanagement. Normalerweise gehen die Rechnungen auf, das Essen kommt beim Gast auf den Teller und es ist ausreichend Personal vorhanden. Doch selbst in einem auf den ersten Blick geordneten Betrieb gibt es gehörig Raum zu einer Professionalisierung und Optimierung der Arbeit. Eine Gastronomieberatung verschafft sich einen Überblick über die Prozesse, sammelt Daten in einem Report und äußert Verbesserungsvorschläge für Logistik, Service und Personalmanagement. Überträgt sich dieses Modell auch auf den Bereich Qualitätsmanagement, profitiert das Restaurant oder Hotellerie Unternehmen darüber hinaus von einem Alleinstellungsmerkmal im Wettbewerb mit der Konkurrenz.

Was macht eine gute Gastronomieberatung aus?

Nachhaltigkeit

Gastronomieberatung muss immer im Zeichen der Nachhaltigkeit vorgenommen werden. In diesem Sinne sollte die Erarbeitung der Konzepte langfristig ausgelegt sein. Hierzu müssen Konzepte für Küche, Ambiente und Service prospektiv erdacht werden. Folglich sollten die Planer Jahre im voraus denken, sodass das Restaurant für eine lange Zeit bestens aufgestellt ist. Zu den Faktoren für eine gelungene Konzeption gehören eine dezidierte Einschätzung der Zielgruppe des Restaurants, die Berücksichtigung etwaiger Änderungen in der Zukunft Gastronomie und eine gewissenhafte Kalkulation. Darüber hinaus gewinnt die Option von Schulungen an Bedeutung. Gute Beratungsunternehmen bieten Schulungen für Mitarbeiter an, um diese in wichtigen Arbeitsbereichen fortzubilden und dem Konzept anzupassen.

Effizienz

Effizienz ist schon lange das Zauberwort für betriebswirtschaftliche Prozesse. Auch Restaurants und Hotellerie Fachbetriebe sind auf eine effiziente Haushaltung angewiesen. Sie bildet eine Grundvoraussetzung, wenn das eigene Lokal oder Hotel im Wettbewerb mit Konkurrenzunternehmen positiv hervorstechen und Gewinn abwerfen soll. Gastronomie Consultants wissen, wie sich die Ressourcen innerhalb eines Unternehmens nutzbar machen lassen, ohne das Unternehmen gleich zu verändern. Die wenigsten Restaurants nutzen ihre Ressourcen effizient aus. Dabei kann das Bestandspersonal wesentlich ökonomischer eingesetzt werden, indem zum Beispiel Arbeitswege verkürzt werden. Ebenso ist es möglich, den Einsatz von Geräten und die Qualitätssicherung durch eine sinnvolle Konzeption und die Einführung wichtiger Standards zu optimieren (Stichwort: Convenience).

Zukunft der Gastronomie: Das Beispiel Koch, Köche und Küche

Es gibt nicht die Küche. Küchen sind von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. In dem einen Restaurant übernimmt ein einziger Koch sämtliche Aufgaben im Schweiße seines Angesichts. In einem anderen wuseln ein halbes Dutzend Köche durch eine kleine Küche. Beide Beispiele sind von einem ökonomischen Standpunkt aus blanker Unsinn. Im ersten Fall spart man sich mit einem eingesetzten Koch das Geld für weitere Köche, büßt aber an Effektivität und Qualität ein. Im zweiten Fall bezahlt man viele Mitarbeiter ohne den nötigen Ertrag. Zu viele Köche verderben den Brei. Hier greifen gastronomische Consultants ein, indem sie einen Report erstellen, die Arbeitszeiten des Personals managen und die Kompetenzen verteilen. Des Weiteren analysieren und optimieren sie den Arbeitsprozess.

Wie gewinnt man die Emotionen der Gäste?

Heutzutage ist ein Restaurantbesuch mehr denn je eine Freizeitaktivität. Leckeres Essen alleine überzeugt den Gast von heute nicht. Heutzutage hängt die Popularität von gastronomischen Betrieben von den verschiedensten Bedingungen ab. Dazu zählen neben dem Menü Annehmlichkeiten wie ein schönes und aufeinander abgestimmtes Ambiente, passende Musik, Unterhaltung oder besondere Serviceleistungen. Die Gäste wünschen, dass ihre Emotionen in die Aufmachung des Restaurants einfließen und sie sozusagen emotional abgeholt werden. Hierzu ein Beispiel: Eine sperrige, dunkle Klause im Hinterhof mit einem grummeligen Gastronomen und mangelhafter Hygiene kann das beste Essen servieren. Ein zukunftsfähiges Modell liegt hier nicht vor. Positive Emotionen bei den Gästen wecken, heißt deswegen die Devise. Deshalb haben gute Consulting Unternehmen einen Einblick in die Psyche der jeweiligen Gäste und können einschätzen, wie diese emotional abgeholt werden möchten.

Der Wert regionaler Besonderheiten

Ein großes Plus bei der Gastronomieberatung sind Kenntnisse im Bereich Regionalität. Obwohl auch die Gastronomiebranche an der Globalisierung teilhat, geht der Trend derzeit auch wieder zu mehr Regionalität. Ein Restaurant, das lokal gut und authentisch aufgestellt ist, findet bei der Bevölkerung mehr Anklang. Den meisten Gästen, einheimischen wie auswärtigen, ist Regionalität sehr wichtig. Manche Touristen besuchen ein Restaurant aus einfachen Gründen. Sie wollen die lokale Kultur erschließen. Und zwar über:

  • Ambiente
  • Stimmung
  • Essen

Daher ist es bei der Gastronomieberatung wichtig, Konzepte auf die jeweiligen Regionen zuzuschneiden. Dafür braucht es natürlich eine weitreichende Vernetzung, Gastronomen mit Vision und eine gute Beratung.

Welche Zukunft Gastronomie durch Gastronomieberatung haben kann

Mehr Ertrag, weniger Aufwand in der Zukunft Gastronomie

Klar ist: Wer eine gute Gastronomieberatung einschaltet, erlangt nicht nur ein starkes Konzept für die Zukunft Gastronomie. Er oder sie gewinnt auch mehr Zeit, die in andere Projekte investiert werden kann. Es ist egal, ob durch:

  • ein Mehr an Freizeit,
  • Fortbildungen für die Köche
  • oder eine Investition der Ressourcen in den Service.

Wichtig ist, dass die Gastronomieberatung das Unternehmen nicht nur in der Moderne verankert, sondern auch anderweitige Ressourcen freischaltet. Wer die richtige professionelle Gastronomieberatung beauftragt, kann sich auf mehr Ertrag bei weniger Aufwand freuen. Und das trotz der zunehmenden Komplexität in der Branche.

Gut vorbereitet auf den Gast von morgen und die neue Welt

Die Gastronomie wird immer professioneller:

  • Kulinarische Delikatessen
  • schönes Ambiente für den Gast
  • zuvorkommendes Personal

Alles nach wie vor von hoher Wertigkeit für jeden Betrieb. Doch gastronomisches Know-How garantiert keinen Erfolg. Deshalb engagieren viele Gastronomen mittlerweile professionelle Berater, die ihnen die neuen Tricks und Kniffe beibringen bzw. diese im Unternehmen umsetzen. Die heutige Wirtschaft ist dynamisch. Ein großer Anteil der Planung und Konzeption innerhalb eines Unternehmens wird heutzutage von Beraterfirmen übernommen:

  • zur Entlastung des Personals
  • und zur Optimierung des Unternehmens.

Die Zukunft Gastronomie: eine Herausforderung, eine Chance

Auf den Gastronomen kommen in der Zukunft Gastronomie vielfältige Fragen zu. Wie setze ich den Faktor Regionalität gewinnbringend für mich ein? Systemgastronomie oder einzelnes Restaurant? Ein Chef Koch oder ein dezentrales Team gleichberechtigter Köche? Wie modernisiere ich mein Lokal im Hinblick auf die zunehmende Digitalisierung? Was wünscht sich der Gast der Zukunft auf dem Teller? Wie gewinnt man im sich zuspitzenden Wettbewerb neue Kunden? Die Antworten auf diese Fragen liefert eine gute Gastronomieberatung.

Letzte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Was eine gute Gastronomieberatung ausmacht und was ein guter Gastronomieberater vorweisen sollte, erfahren Sie in diesem Beitrag.Unternehmensberatung Gastronomie- Optimieren Sie Ihren Betrieb mit projektgast-beratung.de